Publikationen  
Bücher  
1998

Genormtes Leben - Bevölkerungspolitik und Eugenik
Promedia. Wien.

  Mitherausgeberschaft:
1989
(2. Auflage
)

Gemeinsam mit Riegler, Johanna / Trallori, Lisbeth N. (Hg.).
Schöne Neue Männerwelt: Beiträge zu Gen- und Fortpflanzungstechnologien.
Verlag für Gesellschaftskritik. Wien.

Artikel in Sammelbänden

2010 Reproduktionsmedizin und pränatale Diagnostik. Reproduktive Wahlfreiheiten, selbstbestimmte Wahlpflicht, in Maier, Barbara / Braun, Carsten / Schuster, Dorothea / Wenger, Anna / Rauchfuß, Martina (Hg.): Ver-Bindung. Bindung, Trennung und Verlust in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Beiträge der 1. Drei-Länder-Tagung der DGPFG e.V. , ÖGPGG und SAPGG 2009. Mabuse-Verlag. Berlin: 135-147.
2006

In vitro Fertilization, Egg Selling, Surrogacy. New Reproductive Technologies - the Austrian Development, in Mesner, Maria / Wolfgruber, Gudrun (Eds.): The Policies of Reproduction at the Turn of the 21st Century. The Cases of Finland, Portugal, Romania, Russia, Austria and the US. StudienVerlag. Innsbruck: 199-205.

2006

In-Vitro-Fertilisation, Eizellenverkauf und Leihmutterschaft. Die neuen Reproduktionstechnologien in Österreich, in Wolfgruber, Gudrun / Niederkofler, Heidi / Niederhuber, Margit / Mesner, Maria (Hg.): Kinder kriegen - Kinder haben. Analysen im Spannungsfeld zwischen staatlichen Politiken und privaten Lebensentwürfen. StudienVerlag. Innsbruck: 235-241. (Original: 2006. In vitro Fertilization, Egg Selling, Surrogacy. New Reproductive Technologies - the Austrian Development. In: Mesner, Maria / Wolfgruber, Gudrun (Eds.): The Policies of Reproduction at the Turn of the 21st Century. The Cases of Finland, Portugal, Romania, Russia, Austria and the US. StudienVerlag. Innsbruck: 199-205)

2005 Ausschluss nach erfolgter Partizipation. Bedeuten künstliche Fortpflanzungstechnologien und pränatale Diagnostik eine neue Eugenik? in Bidwell-Steiner, Marlen / Wozonig, Karin S.: Gender & Generation. StudienVerlag. Innsbruck: 194-205.
2001 Zu viel oder zu wenig? Der Beitrag der Neuen Reproduktionstechnologien zu alten Ideen vom besseren Menschen. In: Journal für Entwicklungspolitik: ÜberBevölkerung UnterEntwicklung. Diskurse um Bevölkerungspolitik, 1/01. Brandes & Apsel. Frankfurt/M.: 29-46.
1999

Reproduktion: Wertewandel oder alte Werte in neuem Gewand,
in Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien: Kinderschwund - (na) und ...?, (Tagungsband). Wien: 64-69

1995 Der Seiltanz zwischen Frauenautonomie und Subvention. Geld und seine Auswirkungen auf Arbeit und Organisation, in Miteinander lernen / Birlikte Ögrenelim (Hg.): Frauen im Fremdland. Bildungsarbeit, Beratung und Psychotherapie mit Migrantinnen. Promedia. Wien: 55-64.
1989
(2. Auflage)
Mann tut, was mann kann, in Weikert, Aurelia / Riegler, Johanna / Trallori, Lisbeth N. (Hg.): Schöne Neue Männerwelt. Beiträge zu Gen- und Fortpflanzungstechnologien. Verlag für Gesellschaftskritik. Wien: 165-179.
  gemeinsam mit Johanna Riegler:
1993 Heisere Gegenstimmen - Reflexionen zur Kritik an Gen- und Reproduktionstechnologien, in: Fleischer, Eva / Winkler, Ute (Hg.): Die kontrollierte Fruchtbarkeit. Neue Beiträge gegen die Reproduktionsmedizin. Verlag für Gesellschaftskritik. Wien: 121-133.
1993 Zuviel an der Zahl. Bevölkerungspolitik, Familienplanung und Technologietransfer im Gesundheitsbereich. Wiener Institut für Entwicklungsfragen und Zusammenarbeit: Bevölkerung und Entwicklung. Bericht eines Fortbildungsseminars. Wien.
1988 Product egg: Egg selling in an Austrian IVF clinic. Reproductive and Genetic Engineering. Vol. 1, No. 3. Pergamon Press. New York, Oxford u.a.: 221-223.
Artikel in Zeitschriften
2010

Elena Jirovsky, Eva-Maria Knoll, Aurelia Weikert (Hg.)
Lustvoll? – Sexualität im Schnittfeld
KSA-Tage 2010 (Sondernummer) / ISSN 1815-3704

http://www.univie.ac.at/alumni.ethnologie/journal/abstract/Jirovsky_Knoll_Weikert.html

This volume presents current researches on the multifaceted aspects of sexuality. Sexuality has areas of intersection with all kinds of cultural, public and private interventions, actions and events from genital mutilations or beautifications, population policies in context of promotion or prevention of reproduction, strategies of relation and kinship like adoption or assisted conception, to the intimacy of sexuality and procreation. The broad field of intersections of sexuality includes issues of identity, hierarchy, moral values, self and extrinsic attribution, connotation of social spaces and controlling body-practices.

2010 Vom Recht auf ein gesundes Kind zur Pflicht, in Raison, Nr.5, 2, 2010: 65-71
2008 Kinderwunsch und Wunschkinder. Ideengeschichte und Praxis der künstlichen Fortpflanzungstechnologie, in Ärzte Woche: Gynäkologie/Menopause, Springer Verlag, Wien/New York, 17.04.08.
2006 Schneiden, Veredeln, Verjüngen - von der Idee zur Praxis. Oder: Welche Möglichkeiten bieten künstliche Fortpflanzungstechnologien? in Austrian Studies in Social Anthropology.
Online-Journal der AbsolventInnen des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie. Journal1/2006. (sh. Artikel)
2002 Bevölkerungspolitik und neue Fortpflanzungstechnologien. Teil1 und Teil2
2002 Wer bestimmt selbst? Neue Fortpflanzungstechnologien zwischen Gesellschaft und Individuum, in AUF Nr.115, April 2002. Wien.
2000 Was ist normal und was ist abnormal. Interview in: dieStandard.at: Beruf & Berufung, August 2000. Wien.
2000 Ethisches Vakuum: Rezension: Hofmann, Heidi: Die feministischen Diskurse über Reproduktionstechnologien, in Weiber Diwan, Frühjahr 2000. Wien.
1988 Qualität um welchen Preis? Neue Diagnosemethoden und ihre Folgen, in Der Privatangestellte, November 1988. Wien.
1988 Sie wollen unser Bestes. GeGENgespenster. November 1988. Wien.
1988 Paradies für die Genforschung. Renommierte Weltfirmen kommen nach Österreich - auch wegen ?liberaler" Sicherheitsbestimmungen? in Wiener Zeitung, 15.07.1988. Wien.
1988 Irrationale Technologieängste? Eine kritische Bestandsaufnahme der Gen- und Fortpflanzungstechnologien in Österreich, in Wiener Zeitung, 11.03.1988. Wien.
  gemeinsam mit Johanna Riegler:
1994 xx/xy zur Ordnung gerufen. Das Österreichische Gentechnikgesetz, in an.schläge, April 1994. Wien.
1994 Zuviel an der Zahl - Bevölkerungspolitik. Teil 2, in Frauensolidarität Nr. 47, März 1994. Wien.
1993 Zuviel an der Zahl - Bevölkerungspolitik. Teil 1. in Frauensolidarität Nr. 46,   November 1993. Wien.
1991 Paragraphen und Keimzellen. Über die Schwierigkeit, künstliche Fortpflanzung zu verrechtlichen, in Wiener Zeitung, 08.02.1991. Wien.
1990 Feministischer Nord-Süd-Konflikt, in Angestelltenjournal, Jänner 1990. Wien.
1990 Künstliche Fortpflanzung nur in der Keimzelle des Staates, in Gen-ethischer Informationsdienst Nr. 62, Dezember 1990. Berlin.
1990 Reihenuntersuchung = langfristige Kostenersparnis, in Monatszeitung, Dezember 1990. Wien.
1990 Gentechnologie: Her mit den neuen Genen! in Monatszeitung, Oktober 1990. Wien.
1990 Zu viele Unbekannte. Zwölf Experten des Umweltforums entwarfen einen Forderungskatalog zur Gentechnik-Gesetzgebung in Österreich, in Falter Nr. 15, 11.04.1990. Wien.
1990 Gesetzlose Gen-Ingenieure? Die juristische Dimension der Gen- und Reproduktionstechnologien - Ein Überblick, in Wiener Zeitung, 23.02.1990. Wien.
1989 Frauen als Versuchskaninchen. Vom Einsatz medizinisch-technischer Verhütungsmittel. In: Entwicklungspolitische Nachrichten, November 1989. Wien.
1989

Genetisches Eden. Über den biotechnischen Kreislauf der Lebensmittelindustrie und seine Konsequenzen für Nord und Süd anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober 1989, in Monatszeitschrift, November 1989. Wien.

1989 Der herrliche Thron und die Ameisen. Benazir Bhutto: Islamische Regentin, in Monatszeitschrift, November 1989. Wien.
1989 "Routineeingriff" Eizellenentnahme. In: AUF Nr. 63, Wien.
1989 Sterben mit Allah. Reportage über Bangladesh, in Wochenpresse, 14.07.1989. Wien.
1989 "Die Frauen sind immer die Letzten". Gespräch mir Farida Akhter aus Bangladesh, in Entwicklungspolitische Nachrichten, Juli/August 1989. Wien.
1989 Frauenwiderstand weltweit. Gegen Kolonisierung des weiblichen Körpers, in Frauensolidarität Nr. 27, Juni 1989. Wien.
1989 Gentechnologie: Resolution des Widerstandes, in Monatszeitschrift, Juni 1989. Wien.
1989 Importverfehlung. Gesundheitspolitik in Pakistan, Indien und Bangladesh, in Entwicklungspolitische Nachrichten, Juni 1989. Wien.
1989 Im Joch der Bevölkerungspolitik - ein Internationaler Kongreß in Bangladesh geriet zum Diskussionsforum über Frauenprobleme im Weltmaßstab, in Wiener Zeitung, 30.6.1989. Wien.
1988 Ware Ei - Eizellenverkauf in Österreich, in AUF Nr. 60, Juli 1988. Wien.
1988 Arbeitsteilige Fortpflanzung. Zur Praxis von Ei- und Samenkauf - Neue "Berufe": Eizellenlieferantin und Leihmutter, in Wiener Zeitung, 15.07.1988. Wien.
1995 Gemeinsam mit Hiebinger, Cora:
Deutschkurse mit Migrantinnen aus der Türkei - Erfahrungen und Konzepte, in Miteinander lernen / Birlikte Ögrenelim (Hg.): Frauen im Fremdland. Bildungsarbeit, Beratung und Psychotherapie mit Migrantinnen. Promedia. Wien: 88-99.
1988

Gemeinsam mit Hana, Doris / Oberauer, Brigitte / Riegler, Johanna:
Die Technik-Falle des Patriarchats, in Monatszeitschrift, Februar 1988. Wien.

Rezensionen
2014 Gisela Hauss, Béatrice Ziegler, Karin Cagnazzo, Mischa Gallati (Hrsg.) 2012. Eingriffe ins Leben. Fürsorge und Eugenik in zwei Schweizer Städten (1920 - 1950). Chronos Verlag: Zürich. 190 Seiten. ISBN 978-3-03-401135-8. 31,00 EUR, CH: 38,00 sFr.
www.socialnet.de/rezensionen/15707.php
2014 Tino Plümecke. 2012. Rasse in der Ära der Genetik. Die Ordnung des Menschen in den Lebenswissenschaften. transcript: Bielefeld. 310 Seiten. Reihe: VerKörperungen - 19. ISBN 978-3-8376-2145-7. www.socialnet.de/rezensionen/15276.php
2012 Werner Brill. 2011. Pädagogik der Abgrenzung. Die Implementierung der Rassenhygiene im Nationalsozialismus durch die Sonderpädagogik. Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung: Bad Heilbrunn. 387 Seiten. Reihe: Klinkhardtforschung. ISBN 978-3-7815-1835-3. www.socialnet.de/rezensionen/12298.php
2011 Bloch, René / Haeberli, Simone / Schwinges, Rainer Christoph (Hg.) 2010. Fremdbilder - Selbstbilder. Imaginationen des Judentums von der Antike bis in die Neuzeit. Schwabe Verlag. Basel. 272 Seiten. Eine Publikation der Interfakultären Forschungsstelle für Judaistik der Universität Bern. ISBN 978-3-7965-2681-7.
www.socialnet.de/rezensionen/11619.php
2011 Hadolt, Bernhard / Lengauer, Monika. 2009. Genetische Beratung in der Praxis. Herausforderungen bei präsymptomatischer Gendiagnostik am Beispiel Österreichs. Campus Verlag. Frankfurt / New York. 274 Seiten.
Curare 34(2011)3 Sonderdruck: 249-252
2010 Löscher, Monika. 2009. "... der gesunden Vernunft nicht zuwider ...?". Katholische Eugenik in Österreich vor 1938. Studienverlag. Innsbruck, Wien, München, Bozen. 303 Seiten. ISBN 978-3-7065-4601-0.
www.socialnet.de/rezensionen/7766.php
2009 Lipphardt, Veronika. 2008. Biologie der Juden. Jüdische Wissenschaftler über "Rasse" und Vererbung. Vandenhoeck und Ruprecht. Göttingen. 360 Seiten. ISBN 978-3-525-36100-9.
www.socialnet.de/rezensionen/7738.php
2009 Wolf, Maria A. 2008. Eugenische Vernunft. Eingriffe in die reproduktive Kultur durch die Medizin 1900-2000. Böhlau Verlag. Wien. 2008. 818 Seiten. ISBN 978-3-205-77761-8.
www.socialnet.de/rezensionen/6466.php
2006 Birg, Herwig. 2005. Die demographische Zeitenwende. Der Bevölkerungsrückgang in Deutschland und Europa. C.H.Beck Verlag. München. 4. Auflage. 226 Seiten. ISBN 978-3-406-47552-8.
www.socialnet.de/rezensionen/3458.php
2000 Hofmann, Heidi. 1999. Die feministischen Diskurse über Reproduktionstechnologien. Positionen und Kontroversen in der BRD und den USA. Campus. Frankfurt / New York. 329 Seiten.
Weiber Diwan, Frühjahr 2000
1989 Pauritsch, Gertrude / Frakele, Beate / List, Elisabeth (Hg.). 1988. Kinder machen: Strategien der Kontrolle der weiblichen Fruchtbarkeit. Wiener Frauenverlag. Wien. 262 Seiten.
Reproductive and Genetic Engineering, Vol.2, No.2. New York, Oxford u.a.: 183-185.
Digitale Lehrmittel
2006

Das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten. Gemeinsam mit Peter H. Karall.
www.univie.ac.at/ksa/elearning/cp/schreiben/schreiben-titel.html